Loceryl® Creme

Home – Loceryl gegen Nagelpilz

Loceryl® Creme

Warum ist die Fußpilzbekämpfung so wichtig?

Fuß- und Nagelpilz können von den gleichen Erregern hervorgerufen werden. Da sich so Haut und Nagel wechselseitig anstecken können, ist es wichtig einen eventuell vorhandenen Fußpilz immer zusammen mit dem Nagelpilz zu behandeln. Fußpilz macht sich oft durch Juckreiz oder gerötete Haut bemerkbar. Häufig sitzt der Pilz zwischen den Zehen, er kann sich aber auch an der Fußsohle oder auf dem Fußrücken ansiedeln.
Mit Loceryl® Creme lässt sich der Fußpilz schnell und einfach behandeln.

Wirkung Loceryl

 

Loceryl® Nagellack gegen Nagelpilz
Wirkstoff: Amorolfin. Anwendungsgebiete: Behandlung von Onychomykose ohne Beteiligung der Matrix. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Loceryl® 0,25% Creme
Wirkstoff: Amorolfin. Anwendungsgebiete: Hautmykosen, verursacht durch Dermatophyten; Tinea pedis (Fußmykose, Athlete‘s foot), Tinea inguinalis, Tinea corporis. Cutane Candidose. Warnhinweis: Enthält Stearylalkohol – Packungsbeilage beachten. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.



Galderma Laboratorium GmbH, 40474 Düsseldorf.

Seite Drucken